Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland

in Waldlaubersheim

Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim13Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim14Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim15Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim16Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim17Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim18Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim19Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim20Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim21Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim22Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim23Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim24Zentrales Logistikzentrum mit Photovoltaikanlage der Corporate Express Deutschland in Waldlaubersheim25
 
Gebäudedaten
Ort
Waldlaubersheim
Geschossfläche
46.400 m²
Länge/Breite/Höhe
235 / 195 / 12 m
Gebäudeart
Logistikgebäude
Liefer- und Leistungsumfang
schlüsselfertig
Bauzeit
Mai 07 bis März 08
Besonderheiten
Zur Herstellung des Hallenplanums ist ein Massenausgleich des Geländes von ca. 160.000 cbm ausgeführt worden.
Objektbeschreibung
In Waldlaubersheim bei Bingen steht diese Lager- und Versandhalle der Corporate Express. Die Hallenfläche von ca. 45.000 qm unterteilt sich in vier verschiedene Bereiche: die Regal- und Palettenlagerung, Fördertechnik und den Versand. Diese Departements sind jeweils durch brandabschnittsbildende Betonfertigteilwände getrennt. Die Tragkonstruktion der Logistikhalle besteht aus Stahlbetonfertigteilen mit einem Trapezblechdach. Der ca. 1400 qm große Bürobereich liegt auf einer Zwischenebene (Mezzanine) in einem der Hallenbereiche. Nach Abschluss aller Bauarbeiten beauftragt der Bauherr BREMER im Mai 2008 zusätzlich mit der Errichtung einer 1.600 kWp Photovoltaikanlage. Diese besteht aus ca. 22.000 Stück Dünnschichtmodulen einschließlich der kompletten Unterkonstruktion aus Aluminium sowie der Verkabelung der Wechselrichter. Die Dachfläche des Logistikgebäudes eignet sich hervorragend für das Aufstellen und Ausrichten der Solarmodule. Sie ist eine der größten Solaranlagen in Rheinland-Pfalz.