IMMOGATE

in Neuss

IMMOGATE in NeussIMMOGATE in Neuss1IMMOGATE in Neuss2IMMOGATE in Neuss3
 
Ort

Neuss

Geschossfläche

30.400 m²

Länge/Breite/Höhe

181 / 150 / 14,50 m

Gebäudeart

Logistikgebäude

Liefer- und Leistungsumfang

schlüsselfertig

Bauzeit

Mai 2014 bis Okt. 2014

Besonderheiten

BREMER baut zum ersten Mal für IMMOGATE und setzt gemeinsam mit dem Kunden auf Nachhaltigkeit der Immobilie sowie Flexibilität in der Planung. Das Gebäude erhält abschließend das DGNB Zertifikat in „Silber“.

Objektbeschreibung

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 44.100 m²entsteht das Logistikzentrum zur anteiligen Nutzung durch die GROUP7, die mit diesem Projekt ihre Präsenz an strategisch wichtigen Standorten ausbaut. Das Objekt verfügt zudem über weitere Mietbereiche, die individuell und bedarfsgerecht ausgebaut werden können. Die Logistikhalle mit einer Fläche von 27.200 qm sowie zusätzlichen 3.600 m² Mezzanin lässt sich in bis zu sechs Mietbereiche unterteilen, die für Block- bzw. Regallagerung bis zu einer Lagerguthöhe von 12,30 m sowie anteilige Büronutzung in den Mezzaninebenen vorgesehen sind. Das Tragwerk besteht aus Betonfertigteilen, das auch die auftretenden Erdbebenlasten aufnehmen kann. Das Hauptraster der Konstruktion liegt bei 9,00 m, wobei Feldweiten von 18,00 bis 27,00 m mittels Abfangeträgern stützenfrei überbrückt werden. Die Dachebene bildet ein konventionelles Trapezblech-Foliendach, die Außenwände werden mit freispannenden Iso-Sandwichelementen erstellt. Die Betonsohle, die auf ca. 8.500 m² als WHG-Fläche mit Folienabdichtung auszubilden ist, wird als tragendes Bauteil nach Leistungsklassen dimensioniert. Die Andienung erfolgt über 36 Rampentore mit hydraulischen Überladebrücken und Wetterschutz sowie über 6 ebenerdige Rolltore. Die Anlage erhält einen flächendeckenden Sprinklerschutz, der aus einem überirdischen Tank gespeist wird. Eine architektonische Besonderheit sind die auskragenden Dach- und Wandpartien an den Giebelseiten, die in kombinierter Bauweise aus Betonfertigteilen und Stahlbau realisiert werden. Neben der Herstellung der Außenanlagen gehören außerdem Erschließungs- und Straßenbaumaßnahmen im öffentlichen Bereich zum Leistungsumfang von BREMER.