Fiege Logistikzentrum

in Mönchengladbach

Fiege Logistikzentrum in MönchengladbachFiege Logistikzentrum in Mönchengladbach1Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach2Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach3Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach4Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach5Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach6Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach7Fiege Logistikzentrum in Mönchengladbach8
 
Ort

Mönchengladbach

Geschossfläche

52.000 m²

Länge/Breite/Höhe

180 / 180 /16 m

Gebäudeart

Logistikgebäude

Liefer- und Leistungsumfang

schlüsselfertig

Bauzeit

Jan. 10 bis Sep. 10

Besonderheiten

Das Bauvorhaben ist für BREMER ein weiterer Großauftrag aus dem Bereich der Textillogistik. In diesem Falle ist der Mieter des Gebäudes Esprit aus Ratingen.

Objektbeschreibung

Das Logistikzentrum befindet sich direkt an der A61 im neu erschlossenen „Regiopark 3000“ in Mönchengladbach. Das Gebäude ist in drei Hallenabschnitte mit Stützenweiten von 30 m aufgeteilt. Im Inneren des Gebäudes gibt es Mezzaninflächen auf verschiedenen Zwischengeschossebenen mit einer Tiefe von bis zu 30 m. Das gesamte Tragwerk besteht aus 2.100 BREMER-Stahlbetonfertigteilen. Auch optisch wirkt das Gebäude architektonisch ansprechend, da für die Gestaltung der Außenwände sowohl Metallfassaden als auch Stahlbetonfertigteile aus der BREMER-Produktion Verwendung finden. Neben der Büro- und Lagerfläche wird auch die Haustechnik komplett schlüsselfertig durch BREMER erstellt. Die gesamten Außenanlagen erstrecken sich über eine Fläche von 5 ha.