Logistikzentrum

in Hamburg

 
Ort

Hamburg

Geschossfläche

8.760 m²

Länge/Breite/Höhe

Unit 1 (60 / 42 / 8,50 m) // Unit 2 (97 / 93 / 12,00 m)

Gebäudeart

Logistikgebäude

Liefer- und Leistungsumfang

Schlüsselfertig

Bauzeit

Mai 2020 bis März 2023

Objektbeschreibung

Im Auftrag eines Investors baut BREMER in Hamburg ein Logistikzentrum inklusive eines Geldspeicher-Gebäudes. Der Bau erfolgt in zwei Abschnitten für Unit 1 und 2. Baubeginn für Unit 1 ist Mai 2020, mit einer geplanten Dauer von 11 Monaten. Von März 2022 bis März 2023 wird anschließend Unit 2 erstellt. Bevor der Neubau starten kann, findet zunächst der Abbruch der sich auf dem Grundstück befindlichen Gebäude statt. Aufgrund des hohen Lehm- und Torfanteils im Boden, wie für Hamburger Verhältnisse typisch, ist hier eine Sondergründung notwendig. Mittels Vollverdrängersystem wird eine Verbesserung des Bodens erzeugt. Bei Abbruch und Neubau muss darauf geachtet werden Erschütterungen zu minimieren, um angrenzende Gebäude nicht zu beeinträchtigen. Eine besondere Herausforderung stellt das Bauantragsverfahren für Unit 1 dar. Hier handelt es sich um ein Geldlager, bei dem zahlreiche außergewöhnliche Vorgaben eingehalten werden müssen. Beispielsweise ist hier der Arbeitsschutz zu nennen oder auch bauliche Besonderheiten: So darf es bei Hochsicherheitsbereichen keinen Tageslichteinfall geben.